DAT-Report 2021 Marktforschung Automobilindustrie
DAT

Thema des Monats Januar

Automobilmarkt in
Deutschland 2021

Automobilmarkt in Deutschland 2021

Das Jahr 2021 geht als das zweite Pandemie-Jahr in die Geschichte ein.

Es war, politisch gesehen, das Jahr von Wahlkampf und Regierungsbildung. Automobilwirtschaftlich betrachtet, war es das Jahr von hohen Kraftstoffpreisen, Chipmangel und einem dadurch bedingten stark rückläufigen Zulassungsmarkt. 

  • Die Ausgangssituation: Anfang November 2020 wurde ein „Lockdown Light“ ausgerufen, im Dezember 2020 veröffentlichte die damalige Bundesregierung unter der Leitung von Angela Merkel die neuen Maßnahmen gegen das Corona-Virus. Dies hatte einen fast sechsmonatigen Lockdown bis Mai 2021 zur Folge, wodurch der Automobilhandel quasi stillgelegt wurde. 
  • Das erste Halbjahr: Bis zum Sommer war der Markt somit erneut von Corona-Maßnahmen beeinflusst. Kontaktbeschränkungen sorgten für eine veränderte Kundenansprache, und Besuche sowie Probefahrten waren nur erschwert unter Einhaltung der Hygienekonzepte möglich. Dennoch fiel die Frühjahrsbelebung deutlich besser aus als im Vorjahr. Dies ist allerdings der Tatsache geschuldet, dass beim ersten harten Lockdown 2020 weder der Automobilhandel noch die Zulassungsstellen flächendeckend geöffnet waren. Die Monate März, April und Mai 2021 lagen auf dem Gebrauchtwagenmarkt über dem Vorjahr, auf dem Neuwagenmarkt die Monate März bis Juni. 
  • Das zweite Halbjahr: Ab dem Sommer stand der Neu- und Gebrauchtwagenmarkt gegenüber dem Vorjahr unter negativen Vorzeichen. Der Grund war allerdings nicht, dass den Interessenten die Lust aufs Automobil vergangen war, sondern dass Neuwagen vor allem aufgrund der Chipkrise nicht ausgeliefert werden konnten. Dazu herrschte auf dem Gebrauchtwagenmarkt Flaute auf der Angebotsseite. 

Was sich in der Betrachtung der einzelnen Monate des Jahres 2021 bereits abzeichnete, lässt sich im Jahresergebnis deutlich ablesen: 2021 wird als Jahr mit den niedrigsten Neuzulassungen seit 1990 in die Geschichte eingehen. Mit nur 2,62 Mio. Neuzulassungen liegt der Markt im Jahr 2021 10,1% unter dem Vorjahr. Und auch der stets robuste Gebrauchtwagenmarkt verzeichnete mit einem Ergebnis von 6,70 Mio. Einheiten einen Rückgang um 4,5%. 

Automobilmarkt in Deutschland 2021

Automobilmarkt in Deutschland 2021

Menu Thema des Monats

SilverDAT-Kunden

SilverDAT-Kunden können ein einzelnes Exemplar unter Angabe ihrer Kundennummer  kostenfrei bestellen.

Medienvertreter bitten wir, sich für ihre Bestellung an unternehmenskommunikation@dat.de zu wenden.

DAT-Report als Printexemplar

Den DAT-Report 2022 können Sie kostenpflichtig über den Webshop des Zentralverbandes des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK) bestellen. Automobilbetriebe, die einer Innung des ZDK angehören, können diesen dort zum Vorzugspreis erwerben.

DAT-Report als PDF

Der gesamte DAT-Report 2022 ist erstmals als kostenpflichtiges PDF in deutscher Sprache erhältlich. Sie können dieses über den Webshop der DAT bestellen und direkt herunterladen.

Für die Nutzung des Shops müssen Sie sich einmalig registrieren.


DAT-Report Kurzbericht

In dem kostenfrei verfügbaren Kurzbericht finden Sie eine Reihe von Informationen und Grafiken aus dem aktuellen DAT-Report 2022.

Themen sind u. a. die weiterhin hohe Bedeutung des Automobils, die Sicht der Endverbraucher auf Elektromobilität und die Rahmenbedingungen des komplexen Autokaufs 2021.

Newsletter

Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben? 
Melden Sie sich doch bei unserem Newsletter an!

Deutsche Automobil Treuhand GmbH

Hellmuth-Hirth-Straße 1
73760 Ostfildern
Germany
Service +49 (711) 45 03-130
www.dat.de

2022, Deutsche Automobil Treuhand GmbH