DAT-Report 2021 Marktforschung Automobilindustrie
DAT

Thema des Monats Februar

Verteilung der Antriebsarten laut Kraftfahrt-Bundesamt

Verteilung der Antriebsarten laut Kraftfahrt-Bundesamt

Einen umfassenden Blick auf die Gesamtsituation rund um alternative Antriebsarten liefern die Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA).

Dieses veröffentlicht monatlich neben den Neuzulassungen (fabrikneuer Pkw wird erstmals in Deutschland zugelassen) und Besitzumschreibungen (bereits angemeldeter Pkw wechselt den Halter) den Pkw-Bestand. Dieser zählt zu einem bestimmten Stichtag alle in Deutschland zugelassenen Pkw.

  • Der Pkw-Bestand: Zum Stichtag 1.10.2021 waren in Deutschland 48,6 Mio. Pkw zugelassen. Aufgeteilt nach Antriebsarten waren davon knapp zwei Drittel mit einem Benzinmotor unterwegs und 31% mit einem Diesel. Die verbleibenden 5% (rund 2,4 Mio. Pkw) hatten einen alternativen Antrieb. 
  • Der Neuwagenmarkt: 2021 wurden auf dem Neuwagenmarkt – vor allem wegen dem Chipmangel – nur 2,62 Millionen Pkw neu zugelassen (-10,1% gegenüber dem Vorjahr). Aufgeteilt nach Antriebsarten zeigt sich hier aber ein anderes Bild als beim Bestand. Den 37% Benzinern und 20% Dieseln stehen 43% der Pkw mit alternativen Antriebsarten gegenüber. Die staatliche Förderung von batterieelektrischen Autos und Hybriden wirkt hier mit ein. Aber auch die vom KBA zu den alternativen Antriebsarten gezählten Mildhybride sorgen für eine gewisse Unschärfe. Denn alle Mildhybrid-Pkw fahren mit einem hochmodernen Verbrennungsmotor, der in Kombination mit einem Startergenerator einen positiven Effekt auf den Kraftstoffverbrauch hat. Allerdings kann keines dieser Fahrzeuge auch nur einen Meter ohne seinen Verbrennermotor zurücklegen. 
  • Der Gebrauchtwagenmarkt: Hier wirkte sich vor allem im zweiten Halbjahr die Knappheit auf der Angebotsseite aus. Das Ergebnis für 2021 lag bei 6,70 Mio. Umschreibungen und damit 4,5% unter dem Vorjahr. Nach Antriebsarten spiegeln die Besitzumschreibungen – anders als die Neuzulassungen – nahezu das Bild des Bestandes wider. So setzten sich die Besitzumschreibungen zu 63% aus Benzinern, 32% aus Diesel-Pkw und zu 5% aus alternativen Antriebsarten.

Der Pkw-Bestand wird von den Neuzulassungen gespeist. Wenn man sich die Größenverhältnisse bewusst macht, wird deutlich, dass es noch einige Jahre dauern wird, bis dieser in Deutschland vollständig elektrifiziert sein kann.

Verteilung der Antriebsarten laut Kraftfahrt-Bundesamt

Verteilung der Antriebsarten laut Kraftfahrt-Bundesamt

SilverDAT-Kunden

SilverDAT-Kunden können ein einzelnes Exemplar unter Angabe ihrer Kundennummer  kostenfrei bestellen.

Medienvertreter bitten wir, sich für ihre Bestellung an unternehmenskommunikation@dat.de zu wenden.

DAT-Report als Printexemplar

Den DAT-Report 2022 können Sie kostenpflichtig über den Webshop des Zentralverbandes des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK) bestellen. Automobilbetriebe, die einer Innung des ZDK angehören, können diesen dort zum Vorzugspreis erwerben.

DAT-Report als PDF

Der gesamte DAT-Report 2022 ist erstmals als kostenpflichtiges PDF in deutscher Sprache erhältlich. Sie können dieses über den Webshop der DAT bestellen und direkt herunterladen.

Für die Nutzung des Shops müssen Sie sich einmalig registrieren.


DAT-Report Kurzbericht

In dem kostenfrei verfügbaren Kurzbericht finden Sie eine Reihe von Informationen und Grafiken aus dem aktuellen DAT-Report 2022.

Themen sind u. a. die weiterhin hohe Bedeutung des Automobils, die Sicht der Endverbraucher auf Elektromobilität und die Rahmenbedingungen des komplexen Autokaufs 2021.

Newsletter

Wollen Sie auf dem Laufenden bleiben? 
Melden Sie sich doch bei unserem Newsletter an!

Deutsche Automobil Treuhand GmbH

Hellmuth-Hirth-Straße 1
73760 Ostfildern
Germany
Service +49 (711) 45 03-130
www.dat.de

2022, Deutsche Automobil Treuhand GmbH